PVlogo1

(24.08.2022) Auch wenn es angesichts der aktuellen Temperaturen noch niemand glauben mag: der Herbst ist da! Es wird morgens später hell und abends früher dunkel, die Getreidefelder sind abgeerntet und die Apfelernte hat begonnen. Nicht zuletzt ist auch die Ernte der ersten Kürbisse ein untrügliches Zeichen. So haben die rheinischen Gemüseerzeuger in den letzten Tagen mit der Kürbisernte begonnen. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin.

PV-news/20200819.jpg

Foto: Sabine Weis

Bis weit in das Frühjahr hinein können in den kommenden Monaten die leuchtend orangefarbenen Früchte zu leckeren Gerichten verarbeitet werden. Kürbissuppe oder -püree, eine Konfitüre vom Kürbis oder süßsauer eingelegte Kürbiswürfel sind weithin bekannt. Aber Kürbisse können mehr! Als Zutat für ein süßes oder herzhaftes Gebäck, als ganzes im Backofen gegart oder Kürbisspalten mit Feta gratiniert, und, und, und…

Kürbisse können mit vielen Obst- und Gemüsearten, Gewürzen und Kräutern kombiniert werden. Da die Früchte relativ wenig Eigengeschmack haben, bietet sich eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, die dafür sorgen, dass Kürbis nie langweilig wird. Wie wäre es einmal mit gebratenen Kürbisspalten mit einer Tomaten-Knoblauch-Vinaigrette? Einfach lecker!

Im Lebensmitteleinzelhandel ist häufig die Sorte Hokkaido zu finden. Diese Kürbisse können mit Schale verzehrt und müssen nicht geschält werden. Es gibt aber eine Vielzahl weiterer Kürbissorten, die sich hervorragend für den Verzehr eignen. Hierzu zählen etwa Butternut, Muskatkürbis oder Spaghettikürbis.

Kürbisse eignen sich aber auch hervorragend für herbstliche Dekorationen. Bei den Zierkürbissen ist die Sortenvielfalt schier unerschöpflich. Ob groß oder klein, in verschiedenen Formen und Farben findet sich für jede Gelegenheit die geeignete Sorte. 

Zierkürbisse eignen sich aber nicht für den Verzehr. Denn sie enthalten das giftige Cucurbitacin. Verbraucher können relativ einfach erkennen, ob es sich um Speise- oder Zierkürbisse handelt. Schmecken die Kürbisse bitter, handelt es sich um Zierkürbisse, die auf keinen Fall verzehrt werden sollten. 

 

 

(05.10.2022) Eigentlich ist mit dem Spruch „Alles Kappes!“ im Rheinland etwas Negatives gemeint: nämlich, dass alles schiefläuft. Im Herbst kann der Spruch aber auch eine andere Bedeutung haben: Überall im Rheinland läuft die Kohlernte auf Hochtouren! Denn „Kappes“ steht im rheinischen Dialekt für das hochdeutsche „Kopfkohl“. Darauf weist der ...
(05.10.2022) Im Rheinland ernten die Obstbauern wieder Walnüsse. Die Nüsse aus dem heimischen Anbau sind gesund und vielseitig einsetzbar, meint der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn). Außerdem sind sie fast vor der Haustür gewachsen und sind damit eine klimaschonende Variante zu verschiedenen Nussarten, de Im Handel ...
(21.09.2022) Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen und Provinzialverband-Vizepräsident Georg Boekels zu Gast bei der Apfelernte auf einem rheinischen Obstbaubetrieb in Kaarst Foto: Sabine Weis  „Etwa die Hälfte der rheinischen Äpfel sind gepflückt. Wir erwarten eine gute Ernte!“, kündigt der Vizepräsident des ...
(21.09.2022) Äpfel und Birnen probieren, an einem Gemüsequiz teilnehmen oder an einer Möhre „knabbern“! Das sind nur einige der Programmpunkte, die die Obst- und Gemüseerzeuger auf dem Familienfest des Rhein-Kreis Neuss am 25. September 2022 auf dem Dycker Feld bei Schloss Dyck in Jüchen anbieten werden, informiert der Provinzialverband ...
(07.09.2022) Brokkoli schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch sehr gesund. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin. Foto: Sabine Weis Brokkoli ist kalorienarm und milder als andere Kohlarten. Dadurch ist er gut bekömmlich und leicht verdaulich. Neben zahlreichen Vitaminen, wie B1, B2, B6, ...
(07.09.2022) Neben der Apfelernte hat auch die Ernte der leckeren Birnen im Rheinland begonnen, so der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn). Foto: Sabine Weis Die wichtigsten Birnensorten im Rheinland sind Conference und Alexander Lucas. Im September und Oktober ist die Vielfalt der angebotenen Birnensorten ...
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, die uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.