PVlogo1

fb prov2

A- A A+
×

Hinweis

EU Datenschutz-Grundverordnung

Diese Webseite nutzt zur Optimierung ihrer Funktionen Cookies. Klicken Sie hier, um diese Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Zur Datenschutzerklärung des Provinzialverbands

Sie haben Cookies abgelehnt.

(22.05.2019) Nachdem die ersten Gewitter für dieses Jahr niedergegangen sind, beginnt für die Apfelerzeuger eine Zeit bangen Erwartens. Denn oft sind Gewitter mit Hagel verbunden. Ein Hagelschauer reicht bereits aus, um die Ernte des gesamten Jahres zu vernichten. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin.

20190522

Foto: S. Weis

Einen sicheren Schutz vor Hagelschlag bieten Hagelnetze, die in immer größerem Umfang in den rheinischen Obstbaubetrieben eingesetzt werden. Nach der Blüte werden die Netze geschlossen, sodass Hagelkörner die jungen Früchte erst gar nicht erreichen. So wird die Ernte geschützt, die Verbraucher können mit einem guten Obstangebot rechnen.

Hagel ist der größte Feind der Obstbauern. Denn nicht nur die Früchte werden beschädigt, auch Blätter und teilweise das Holz werden in Mitleidenschaft gezogen. Dies führt dazu, dass die Obsternte auch in den Folgejahren nach einem Hagelschlag geschmälert wird.

Erst wenn die Ernte vollständig eingebracht ist, werden die Hagelnetze wieder zusammengerafft und über Winter an den dafür vorgesehenen Drähten zusammengebunden. Von daher entsteht ein großer Arbeitsaufwand, um die Früchte vor Hagelschlag zu schützen. Hinzu kommen erhebliche Investitionen in die Gerüstkonstruktion der Netze, die sehr stabil sein müssen, weil bei starkem Hagel große Hagelmengen in den Netzen gesammelt werden.

Da aber keine weiteren wirksamen Schutzmaßnahmen zur Verfügung stehen, bitten die Obsterzeuger alle Verbraucher um Verständnis für eine Einnetzung der Obstflächen. Ohne Hagelnetze ist der regionale Anbau in seiner Existenz gefährdet.

 

 

 

 

 

 

Die Brombeeren sind reif

(17.07.2019) Die rheinischen Obsterzeuger haben mit der Ernte der Brombeeren begonnen. Dar...

Die Erbsen sind reif!

(10.07.2019) Wer frische Erbsen liebt, kommt jetzt voll auf seine Kosten. Denn auf den rhe...

Auch beim Grillen gibt Gemüse eine gute Figur ab

(03.07.2019) An warmen Sommerabenden grillen die Deutschen gerne. Auch beim Grillen gibt G...

Die Johannisbeeren sind reif!

(26.06.2019) Pünktlich zum Johannistag, dem 24. Juni hat im Rheinland die Ernte von Roten,...

Brokkoli – lecker und gesund

(19.06.2019) Obwohl er zu Beginn der 80er Jahre noch ein absoluter Exot war, ist Brokkoli...

Noch zwei Wochen gibt´s rheinischen Spargel

(12.06.2019) Nur noch bis zum 24. Juni, dem sogenannten „Spargelsilvester“, ernten rheinis...

Die Himbeeren sind reif

(12.06.2019) Im Rheinland läuft die Ernte frischer Himbeeren. Darauf weist der Provinzialv...

Jetzt gibt’s Erdbeeren satt!

(05.06.2019) Die Erdbeerernte im Freiland hat begonnen. Darauf weist der Provinzialverband...

Die Spitzkohlsaison hat begonnen

(29.05.2019) Spitzkohl ist ein Gemüse, dessen Angebotsschwerpunkt traditionell im Frühsomm...

Hagelnetze lassen Apfelerzeuger ruhig schlafen

(22.05.2019) Nachdem die ersten Gewitter für dieses Jahr niedergegangen sind, beginnt für...

Es ist Rhabarberzeit!

(15.05.2019) Die Rhabarberernte im Rheinland läuft auf vollen Touren. Darauf weist der Pro...

Kerbel ist ein echtes Frühlingskraut

(08.05.2019) Kerbel zählt zu den Kräutern, die besonders im Frühjahr beliebt sind. Zwar wi...

Die „Salatbar“ ist geöffnet!

(02.05.2019) Die Verbraucher an Rhein und Ruhr können sich freuen. Denn im Rheinland hat d...

Die Spargelernte ist in vollem Gange!

(24.04.2019) Das schöne Wetter der letzten Tage lässt im Rheinland den Spargel sprießen. D...

Im Rheinland sind die ersten Erdbeeren reif!

(17.04.2019) In den vergangenen Tagen sind im Rheinland die ersten Erdbeeren geerntet word...

Spinat – ein typisches Frühlingsgemüse

(10.04.2019) Auch wenn Spinat im Rheinland mittlerweile fast ganzjährig angeboten wird, is...

Obstbauern sind auf Bienen angewiesen

(03.04.2019) Wenn in den kommenden Tagen die Obstblüte beginnt, hoffen die Obstbauern auf...

Im Rheinland läuft die Tomatenernte

(27.03.2019) In den rheinischen Gewächshäusern läuft die Tomatenernte! Darauf weist der Pr...

Rhabarber – saures Frühlingsgemüse

(20.03.2019) Auf den rheinischen Gemüsefeldern wird der erste Rhabarber geerntet. Darauf w...

Wichtige Infos zur Schweinepest

Da die Afrikanische Schweinepest hochansteckend ist, müssen Mitarbeiter und Saisonarbeitsk...

Im Rheinland gibt’s wieder Spargel!

(13.03.19) Im Rheinland wurde der erste Spargel gestochen. Darauf weist der Provinzialverb...

Mit rheinischem Obst und Gemüse in die Fastenzeit

(07.03.19) „Am Aschermittwoch ist alles vorbei …“ heißt es in einem berühmten Karnevalslie...

Im Rheinland wächst das Gemüse!

(27.02.19) Die sonnige und trockene Witterung der letzten Tage haben die rheinischen Gemüs...

Mit rheinischen Kräutern in den Frühling

(20.02.19) Nach den letzten sonnigen und warmen Tagen sehnen sich viele Verbraucher nach d...

Champignons sind schnell geputzt

(13.02.19) Die vielseitig einsetzbaren Champignons machen Köchen und Köchinnen wenig Arbei...

Sauerkraut – beliebt und gesund

(06.02.19) Sauerkraut ist gerade in den Wintermonaten bei den Verbrauchern überaus beliebt...

Möhren gehen immer

(30.01.19) Kaum ein Gemüse ist so vielseitig einsetzbar wie Möhren, meint der Provinzialve...

Erdbeeren werden vor Frost geschützt

(23.01.19) In den letzten Tagen haben viele Erdbeeranbauer ihre Felder mit Vlies abgedeckt...

Wurzelpetersilie – ein Gemüse mit viel Geschmack

(16.01.19) In den vergangenen Jahren hat die Beliebtheit von Wurzelpetersilie bei den Verb...

Bratäpfel – mehr als ein leckerer winterlicher Nachtisch

(16.01.19) Gerade in den Wintermonaten haben Bratäpfel Hochsaison. Sie sind ein leckerer u...

Obstbäume in Form bringen

(09.01.19) Die rheinischen Obsterzeuger nutzen jetzt jede freie Minute, um ihre Obstbäume...